Aktuelle Gedichte - noch nicht veröffentlicht

  

Du trägst mich auf Flügeln 

 

Du trägst mich auf Flügeln,

wohin ist mir egal.

Umgibst mich mit Wärme,

ein Kuss für jeden Strahl.

 

Du hilfst mir durch Täler,

ich kann auf Dich bauen.

In Deinen Armen

wächst blindes Vertrauen.

 

Du zeigst mir die Sterne,

entzündest sie für mich.

In Deiner Liebe erkenn ich

mein wahres Ich.

 

Du streust Blüten auf den Weg:

Lass uns gemeinsam gehen.

Zwei Herzen, ein Takt,

ich kann uns tanzen sehen.


Deine fesselnde Liebe

 

Mit dem Blick in Deine Augen

fing mein Schicksal an,

lullst mich ein von Kopf bis Fuß,

ziehst mich in Deinen Bann.

 

Mit der Sorge um mein Wohl

nimmst Du Einzug in mich,

besetzt jede freie Zelle,

forderst alles für Dich.

 

Mit dem Traum von wahrem Glück

blendest Du meine Welt,

stellst mich in den Mittelpunkt,

bis Deine Maske fällt.

 

Mit der Hand in meinem Nacken

zwingst Du mich in die Knie.

Gefangen in Deiner fesselnden Liebe

sehe ich den Himmel nie.
 

Ich habe Dich gefunden

 

Ich habe Dich

in meinem Kopf gefunden,

stell die Welt ins Aus.

 

Unruhig zähle ich

all die Stunden,

denk nur noch voraus.

 

Ich habe Dich

nur einmal getroffen

und weiß doch ganz genau.

 

Nichts will ich mehr

als auf Dich hoffen,

mein Leben Dir anvertrauen.

 

Mein Glück ist nah,

ich kann es kaum fassen.

Du drehst Dich um zu mir.

 

Ich habe Dich

in mein Herz gelassen

und Du gibst mir Deines dafür.